Webdesign

World Wide Web

Andreas Blomenhofer

5 Anleitungen zum Cache leeren

Den Cache leeren Sie ganz einfach mit dieser Anleitung für 5 Webbrowser. Einen Cache löschen Sie beim Browser je nach Art der Bedienbarkeiten. Dieser Blogartikel lehrt Ihnen nicht nur, wie man einen Browsercache löscht, sondern auch was ein Cache ist und was dieser macht. Nach dieser 5-teiligen Anleitung sind Sie in der Lage, Ihren Internet Cache leeren zu können.

HINWEIS:
Ich übernehme keine Haftung für eventuelle Schäden oder Datenverluste an Ihrem Computer. Für dieses Vorgehen sind nur Sie verantwortlich.

Was ist ein Browsercache?

Der Cache eines Browsers ist ein Zwischenspeicher, für schon bereits geladene Internetseiten in der Vergangenheit (z.B. beim letzten Besuch einer Webseite). Man nennt diese auch „temporäre Internetdateien“.

Der Browser-Cache dient dazu, aufgerufene Internetseiten beim nächsten Wiederaufruf schneller zu laden. Somit wird der Zugriff einer Webseite schneller und komfortabler. Der Cache wird lokal auf Ihren Computer in einem Verzeichnis abgelegt und beinhaltet zum Beispiel Bilddateien und HTML-Dateien einer Webseite.

Warum den Cache leeren?

Webseiten verändern sich ab und zu von Inhalt, Struktur und Design. Folglich kann eine fehlerhafte Darstellung einer Internetseite die Ursache sein, wenn Ihr Computer schon bereits vorhandene Webseitendaten eines früheren Besuchs wiederverwendet, die veraltet sind und nicht mehr zu den Daten der aktuelleren Internetseite passen.

Deshalb ist es ratsam, in bestimmten Abständen, den Cache manuell zu löschen. Bei den meisten Webbrowsern ist bereits voreingestellt, dass der Daten-Cache sich nach zum Beispiel 21 Tagen aktualisiert. Diese Einstellung ist auch veränderbar, doch sollte man seinen Datenbestand in kleinen Intervallen komplett löschen, um Datenmüll bzw. den veralteten Cache zu leeren.

Auch trägt es zur Sicherheit bei, öfters einmal den Internet-Cache zu leeren, wenn Sie im Internet surfen.

1. Beim IE den Cache leeren

Wie man beim IE (Internet Explorer) den Cache leeren kann zeige ich Ihnen jetzt in verschiedenen Varianten. Sie können dann auswählen, welche Vorgehensweise für Sie am einfachsten ist. Diese Anleitung ist für den Internetexplorer der Version 8.

1a) Starten Sie Ihren Internet-Explorer

1b) Klicken Sie in der Menüleiste auf „Extras“ und „Browserverlauf löschen…“. (Abbildung 1)

IE Cache leeren
Abbildung 1

1c) Ein Fenster mit dem Namen „Browserverlauf löschen“ erscheint. Je nach Bedarf klicken Sie an, welche gespeicherten Daten Sie löschen wollen. Meine Empfehlung ist, dass Sie in regelmäßigen Abständen alle gespeicherten Cache-Daten leeren. (Abbildung 2)

IE Cache leeren
Abbildung 2

1d) Sobald Sie die Auswahl der zu leerenden Cache-Daten getroffen haben, klicken Sie auf „Löschen“. Folglich ist Ihr Cache gelöscht.

Tipps & Tricks:
Über die Tastenkombination Strg+Umschalt+Entf gelangen Sie ebenfalls in dieses Fenster.

2. Cache löschen bei Mozilla Firefox

Hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, zum Löschen eines Caches beim Mozilla Firefox der Version 3.6.

2a) Starten Sie Ihren Mozilla Firefox

2b) Klicken Sie in der Menüleiste auf „Extras“ und „Neueste Chronik löschen…“. (Abbildung 3)

Firefox Cache leeren
Abbildung 3

2c) Ein Fenster mit dem Namen „Neueste Chronik löschen“ erscheint. Je nach Bedarf wählen Sie aus, welche gespeicherten Cache-Daten Sie leeren wollen. Meine Empfehlung ist, dass Sie in regelmäßigen Abständen die gesamten Chronik-Daten löschen. (Abbildung 4)

Firefox Cache leeren
Abbildung 4

2d) Wenn Sie die Auswahl im Drop-Down-Menü (z.B. der Eintrag „Alles“) getroffen haben, welche Chronik-Daten gelöscht werden sollen, klicken Sie folglich auf „Jetzt löschen“. Anschließend ist Ihr Cache geleert.

Tipps & Tricks:
Über die Tastenkombination Strg+Umschalt+Entf gelangen Sie ebenfalls in dieses Fenster.

3. Cache leeren bei Google Chrome

Beim Browser Google Chrome leeren Sie Ihren Cache wie folgt, mit dieser Anleitung für die Browserversion 8.0.

3a) Starten Sie Ihren Browser Google Chrome

3b) Klicken Sie auf der rechten Seite neben der Adressleiste auf den Schraubenschlüssel, dann auf den Menüeintrag „Tools“ und „Private Daten löschen…“. (Abbildung 5)

Google Chrome Cache leeren
Abbildung 5

3c) Ein Fenster mit dem Namen „Internetdaten löschen“ erscheint. Je nach Bedarf wählen Sie aus, welche gespeicherten Cachedaten Sie löschen wollen. Meine Empfehlung ist, dass Sie in regelmäßigen Abständen den gesamten Internetcache leeren. (Abbildung 6)

Google Chrome Cache leeren
Abbildung 6

3d) Wenn Sie die Punkte ausgewählt haben, welchen Cache Sie löschen wollen, klicken Sie dann auf „Internetdaten löschen“. Folglich sind Ihre Cachedaten gelöscht.

Tipps & Tricks:
Über die Tastenkombination Strg+Umschalt+Entf gelangen Sie ebenfalls in dieses Fenster.

4. Cache löschen in Opera

In Opera 10.6 löschen Sie Ihre Cache-Daten wie folgt mit diesem Tutorial.

4a) Starten Sie Ihren Browser Opera

4b) Klicken Sie auf der linken Seite, neben der Adressleiste auf „Menü“, dann auf den Menüeintrag „Einstellungen“ und „Internetspuren löschen…“. (Abbildung 7)

Opera Cache leeren
Abbildung 7

4c) Ein Fenster mit dem Namen „Von Opera gespeicherte Internetspuren löschen“ erscheint. Je nach Bedarf wählen Sie nach dem Klicken des Pfeils neben „Individuelle Auswahl“ aus, welche gespeicherten Cachedaten Sie löschen wollen. Meine Empfehlung ist, dass Sie in regelmäßigen Abständen den gesamten Browsercache löschen. (Abbildung 8 )

Opera Cache leeren
Abbildung 8

4d) Wenn Sie die Punkte ausgewählt haben, welchen Cache Sie leeren wollen, klicken Sie auf „Löschen“, dann sind Ihre temporären Browserdaten gelöscht.

5. Cache leeren in Safari

Diese Anleitung für Safari der Version 5 beschreibt, wie Sie den Internetcache leeren.

5a) Starten Sie Ihren Safari-Webbrowser.

5b) Klicken Sie auf der rechten Seite neben der Adressleiste auf das Zahnrad, dann auf den Menüeintrag „Menüleiste einblenden“, sofern diese noch nicht sichtbar ist. (Abbildung 9)

Safari Cache leeren
Abbildung 9

5c) Die obere Menüleiste ist nun sichtbar, wie in folgender Abbildung gezeigt. Klicken Sie nun auf „Bearbeiten“ und „Cache leeren …“. (Abbildung 10)

Safari Cache leeren
Abbildung 10

5d) Es erscheint eine Meldung, die wie folgt aussieht. Klicken Sie dann auf „Leeren“. Nun ist der Cache geleert. (Abbildung 11)

Safari Cache leeren
Abbildung 11

Tipps & Tricks:
Über die Tastenkombination Strg+Alt+E erhalten Sie ebenfalls diese Meldung.

Schlusswort zur Anleitung für das Löschen des Caches

Die gezeigten Abbildungen entsprechen dem aktuellen Stand von 13.12.2010. Zukünftig kann sich die Bedienung in den Webbrowsern ändern. Grundlegend bleibt aber der Funktionsumfang dieses Tutorials erhalten, wie man bei den Browsern den Cache leeren kann.

Vielen Dank!

Andreas Blomenhofer

21 Antworten zu “5 Anleitungen zum Cache leeren”

  1. […] post: 5 Anleitungen zum Cache leeren « Blog professionelles Webdesign Share and […]

  2. […] dient es ebenfalls der Sicherheit, in kurzen Zeitintervallen den Cache leeren zu können. Bei den Browsern ist zwar manchmal die Voreinstellung, dass Cache und Cookies sich […]

  3. Webdesign Raul sagt:

    Aufschlussreiche Hinweise! Ich werde mich damit mal intensiver beschäftigen! Warte auf weitere Eintraege!

  4. Das Vorgehen für das Löschen des Browser-Caches ist insgesamt bei den diversen Browsern recht einheitlich.
    Interessant ist die Aussage, warum man den Cache löschen sollte:
    „Auch trägt es zur Sicherheit bei, öfters einmal den Internet-Cache zu leeren, wenn Sie im Internet surfen.“

    Wer öfter sensible Informationen austauscht (beispielsweise Online-Banking), sollte sich überlegen, ob er dafür einen Browser benutzt, bei dem das Caching von vornherein abgeschaltet wird. Oder es wird (Firefox) über
    EXTRAS > PRIVATEN MODUS STARTEN
    eine Umgebung geladen, in der keine Seiten und Inhalte gecached werden.
    Noch sicherer wird es, wenn man Software einsetzt, die eine sichere Umgebung bereitstellen. Kaspersky Internet Security bietet in der „sicheren Umgebung“ beispielsweise einen sicheren Browser und eine virtuelle Tastatur, um Keylogger außen vor zu halten.

  5. Webdesign Maximusweb sagt:

    Ich bin nur mit dem Firefox im Netz unterwegs und der ist so konfiguriert, dass er automatisch nach dem Schließen den Cache, Verläufe, Cookies usw. löscht. Damit bin ich bis jetzt immer gut gefahren…

  6. Wir brauchen oft beim Testen von unterschiedlichen Webprojekten ganz schnell den Cache zu leeren. Die beschrieben hier Methoden sind gut. Noch schneller geht es wenn man einfach die Tastenkombination „Strg+F5“ benutzt. Leider in einigen Fällen, ganz egal was und wie man es macht, wird der Cache endgültig geleert, erst wenn man den Browser komplett schließt und wieder öffnet. Maxumusweb hat einen guten Ansatz vorgeschlagen.

  7. Webdesign Ralf sagt:

    hallo…es gibt noch eine Möglichkeit in Firefox den Cache zu leeren, indem man STRG + Shift + Entfernen drückt und im aufpoppenden Fenster auswählt, was man löschen will 😉

  8. Webdesign Neumaier sagt:

    schöne grüße

  9. […] wahrscheinlich an einem “Cache-Problem” des Browsers. Folgende Webseite hilft dabei: 5 Anleitungen zum Cache leeren von Simon Dohmen am 11. Februar 2012 in Allgemein | 2 […]

  10. Webdesign erich lemmen sagt:

    prima anleitung für vista. pc stürzt trotzdem in ebay immer wieder ab. bei neustart kommt hinweis auf fehler 401 „lesefehler im cache“. was fange ich als laie mit diesem hinweis zur fehlerbehebung an? wer weiß rat?

  11. Webdesign Pascal sagt:

    Der Cache spielt einem öfters mal einen Streich, gerade als Webentwickler oder Webdesigner.
    Wenn man im FireFox STR+SHIFT+R drückt, wird die Seite neu geladen und umgeht den Cache 😉

  12. Webdesign WP-Köln sagt:

    Danke für die hilfreichen Tipps!
    Bei einigen Browsern ist das Löschen des Caches eine ziemlich umständliche Klick-Orgie. Wäre schön, wenn jeder Browser da einen Shortcode bereitstellen würde

  13. Webdesign MelloLeo sagt:

    Ein schneller Weg zum löschen der Browserdateien im Chrome, ist zuerst in die Einstellungen/Details zu gelangen, und dann diese Seite in der Lesezeichenleiste einzutragen.
    Fortan ist man mit einem Click löschbereit.

  14. Webdesign Ludwig Sieger sagt:

    Muss mich da noch reinknien.
    Habe erst zwei Monate das Tablet. Und bin noch am lernen.

  15. Webdesign karin sagt:

    leider kann ich nicht immer spielen nur ab u zu geht es.

  16. Webdesign T Fitzner sagt:

    Super, genau nach so einer Anleitung habe ich gesucht!
    Hatte hier arge Probleme mit der Darstellung einiger Webseiten – nun funktioniert wieder alles bestens!

    Danke nochmal und liebe Grüße!
    Thomas

  17. Webdesign Lorenz sagt:

    Nachdem ich mir auf Anraten eines Freundes ein Tool zur Bereinigung des Betriebssystems und des Firefox-Browsers installiert hatte, hatte ich bei einigen Webseiten echte Darstellungs-Probleme.
    Durch diesen Trick den Cache zu leeren hat sich das wieder gegeben – vielen Dank also!

  18. Webdesign Paul sagt:

    Wie funktioniert es bei Seamonkey, gibt es da auch eine Anleitung um den Browsercache zu leeren?

  19. Webdesign admin sagt:

    Hallo Paul,

    auf folgender Webseite gibt es weitere Infos bzgl. Seamonkey:
    http://www.fwwiki.de/index.php/Cache

    Viele Grüße!

  20. Webdesign Hartmut sagt:

    Danke für die klare Anleitung, die es selbst einem IT-Analphabeten wie mir ermöglicht den Cache-Müll zu entfernen

  21. Webdesign Mario Weber sagt:

    Danke für die tolle Übersicht. Gerade für Laien sehr hilfreich – egal welchen Browser sie verwnden

Hinterlasse eine Antwort